Bei der Schlingentisch-Therapie erfährt der Patient eine Erleichterung vieler Bewegungen
durch die Aufhebung der Schwerkraft.Durch Einhängen des ganzen Körpers oder Teilen, werden Wirbelsäule und Gelenke entlastet. Eingeschränkte oder ansonsten schmerzhafte Bewegungen werden erheblich erleichtert und wie unter Schwerelosigkeit ausgeführt.

Der Schlingentisch wird angewendet bei:

  • Schmerzen(insbesondere der Wirbelsäule, Hüftgelenke, Nacken und Schultergelenke)
  • Lähmungen
  • Kontrakturen

Der Schlingentisch eignet sich hervorragend zur Kombination mit anderen Therapieformen:

  • Manuelle Therapie
  • Wahrnehmungsbehandlung
  • Traktionen
Schlingentisch
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok